Welpen- & Junghundetraining

 

In der Welpengruppe spielen und toben wir mit unseren Kleinen – und lernen nebenbei die wichtigsten Grundlagen der Hundeerziehung.

Der Kontakt zu Artgenossen ist für Hunde bereits ab dem frühen Welpenalter essenziell. Für eine gelungene Sozialisation ist das Kennenlernen der Körpersprache, der Optik sowie der Vokalisation anderer Hunde (-rassen) unabdinglich. Aber auch für Frauchen oder Herrchen sind diese Punkte ganz wesentlich im Umgang mit ihrem Hund.

 

 

THEORIE

1. Rassespezifische Eigenheiten

2. Stubenreinheit

3. Sozialisation

4. Beißhemmung

5. Allein bleiben lernen

6. Grundwissen zum Thema Lernen beim Hund

7. Körpersprache des Hundes

8. Stress und Ruhephasen

9. Sinnvolle Beschäftigung 10. Grenzen setzen

 

PRAXIS

1. Spiele mit dem Welpen / Junghund

2. Rückruf

3. Name lernen

4. Medical Training

5. Leinenführigkeit

6. Basiskommandos (Sitz, Platz, Steh, Aus…)

7. Erste Tricks

8. Suchspiele

9. Mobbing verhindern

10. Leadership

 

Alter für die Welpengruppe: ca. 8 - 16 Wochen.

 

Was steht bei den Junghunden auf dem Programm?

Zusätzlich zu den Basics der Welpengruppe werden bei den Junghunden verstärkt die Grundkommandos gefestigt. Außerdem sind Impulskontrolle sowie Frustrationstoleranz in diesem Alter wichtige Komponenten, die einen angenehmen Hund im Alltag ausmachen und von einem anstrengenden Hund unterscheiden. Auch der Rückruf aus dem Spiel bzw. der Interaktion mit Artgenossen wird zunehmend geübt. Die Bindung zu deinem Liebling steigert sich durch die gemeinsamen Übungen mit ausschließlich positiver Verstärkung, viel Lob und Zuwendung ganz automatisch über die Zeit.


Alter für die Junghundegruppe: ca. 5-12 Monate

Weiterführende Ausbildung: Basis-Training

Ort: Trainingsplatz Neudorf

 

Trainerin:: Anna Berger-KrohnHundetrainerin, geprüft nach §11 TierSchG